HiSKO in der Presse

NACHRUF

Wir trauern um unsere ehemailge Vorsitzende und Gründungsmitglied

Barbara Fetsch
* 5.1.1937 † 2.2.2017

Wir haben sie über viele Jahre als engagierte, tatkräftige und unterstützende Vorsitzende erlebt.

Ihre unnachahmliche Art werden wir in dankbarer Erinnerung behalten. 

VERLEIHUNG DES STEPHANIE-STIFTUNGSPREISES

Anläßlich des 700 jährigen Jubiläums des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316 e.V.  wurde in einem festlichen Rahmen in der Tonhalle unserem Verein der Stephanie-Stiftungspreis verliehen.

Unsere Geschäftsstellenleiterin Frau Annegret Lodewick  nahm einen Scheck in stattlicher Höhe von 5000 Euro von Herrn Lothar Inden, 1.Schützenchef und  Herrn Wolfgang Vollmer, 2.Schützenchef, entgegen.

Der hochdotierte Preis  ermöglicht es uns weiterhin schwangeren Frauen in Not auf vielfältige Weise zu helfen.

INTERVIEW MIT ANNEGRET LODEWICK IN DER RHEINISCHEN POST

Am 20.7.2015 erschien ein Artikel von Denisa Richters, in dem unsere Sozialpädagogin, Frau Annegret Lodewick, über HiSKO berichtet. Frau Lodewick beschreibt die  besonderen Herausforderungen ihrer Tätigkeit,  aber auch den Ablauf einer konkreten Beratung. Nachzulesen unter http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/hilfe-fuer-schwangere-in-not-aid-1.5248813.

HISKO FEIERT 25-JÄHRIGES JUBILÄUM

HiSKO feierte am 19. April im Ibach-Saal des Düsseldorfer Stadtmuseums sein 25-jähriges Bestehen. Mehr als 90 Mitglieder, Unterstützer und Freunde, darunter Gründungsmitglieder, ehemalige Vorsitzende sowie Vertreter der Bürgerstiftung Düsseldorf und der Erwin-Niehaus- Stiftung, folgten der Einladung. Die erste Bürgermeisterin der Stadt, Frau Dr. Strack-Zimmermann, richtete ein Grußwort an die Anwesenden.

In mehrern Reden erinnerten Gründungsmitglieder daran, dass 1988 die Kirchen sowie die politischen Parteien und die Stadt-Sparkasse die Vereinsgründung mitgetragen haben. Auch heute ist HiSKO in der Stadt mit anderen Beratungsstellen gut vernetzt und kann daher schnell und unbürokratisch helfen. Seit 1988 wurde ca. 6000 schwangeren Frauen in Not geholfen.

GESELLSCHAFT RESERVE E.V. 1858 - DÜSSELDORF SPENDET IM ADVENT FÜR HISKO

Die Herren der Gesellschaft Reserve e.V. 1858 übergaben Frau Junke und Frau Lodewick von HiSKO im Rahmen ihrer Nikolausfeier am 5. Dezember 2011 eine großzügige Spende in Höhe von 7000 Euro. Die Summe war zuvor durch die Versteigerung einer "Weckfrau" durch die anwesenden Mitglieder, die alle ein großes Herz für werdende Mütter haben,  gesammelt worden.

EHRENAMTLICHE HILFE FÜR EIN LEBEN MIT KIND

Unbürokratische Hilfe für Frauen, die ungewollt ein Kind bekommen und nicht wissen, ob sie mit der neuen Lebenslage fertig werden – das hat Bettina Junke gereizt, im Verein Hilfe im Schwangerschaftskonflikt (hisko) ehrenamtlich zu arbeiten.

Weiterlesen …

DÜSSELDORFER BANKENVEREINIGUNG SPENDET 50000 EURO

An elf wohltätige Organisationen hat die Düsseldorfer Bankenvereinigung 50000 Euro gespendet.

Weiterlesen …

BANKEN SPENDEN FÜR WOHLTÄTIGE EINRICHTUNGEN

Rheinische Post,

(pank) Elf wohltätige Organisationen Düsseldorfs haben sich gestern in einem Konferenzsaal der HSBC Trinkaus-Bank mir dem Präsidenten der Bankenvereinigung Andreas Schmitz getroffen.

Weiterlesen …

VIELE SPENDEN FÜR BEDÜRFTIGE DÜSSELDORFER

Rheinische Post,

(leb/kut/jaw) Die Schumacher Brauerei spendete 30 000 Euro, die Stadtsparkasse mehr als 15 000, Karstadt überreichte Kindern viele Geschenke: Die Wehnachtszeit ist traditionell Gelegenheit, Gutes zu tun. Gestern wurde gleich dreimal gespendet.

Weiterlesen …

VORSITZENDE KATRIN JOHNS ERHÄLT EINE SPENDE FÜR KINDERWAGEN

Rheinische Post,

Interview 21 Jahre Hilfe für Schwangere

Weiterlesen …